^Back to Top

DVG Landesverband BW

Hundesport in Baden-Württemberg

Als kompetenter Ansprechpartner für alle Hundehalter verstehen sich die Mitgliedsvereine des DVG in Baden-Württemberg. Der » DVG (Deutscher Verband der Gebrauchshundesportvereine e.V.) ist der größte, bundesweit vertretene Hundesportverband.

Intensives Training hat sich gelohnt: Mandy Gläser und „Bico“ sind Landesmeister

Zum Saisonabschluss trafen sich die besten Gebrauchshundesportler aus dem DVG Landesverband Baden-Württemberg am 27. Oktober bei den Hundefreunden Friesenheim, um ihren neuen Landesmeister zu ermitteln. Regelmäßiges Training und eine gute Kondition der Hunde sind notwendig, um an einer Landesmeisterschaft teilnehmen zu können.

Der für Hundesportler altbekannte Spruch „Fährtenarbeit ist Fleißarbeit“ hat sich für die Teilnehmerin Mandy Gläser mit ihrem Holländischen Schäferhund „Bico z Kimovy smečky“ bewährt: in der ersten Abteilung der Gebrauchshundeprüfung (IGP), der Fährtenarbeit, erreichte das Team von den Hundefreunden Friesenheim 99 von 100 Punkten.

In der Unterordnung zeigte „Bico“ alle Übungen sehr freudig und motiviert gepaart mit der notwendigen Konzentration auf seine Hundeführerin. „In der Unterordnung sind wir beiden einfach ein Stück weit zuhause, da hat „Bico“ großen Spaß dran und ich ebenfalls“, so Mandy Gläser. Abzüglich ein paar Kleinigkeiten schlossen die Beiden diese Abteilung mit 98 Punkten ab.

 

 

2019-10 LV IGP Landesmeister.jpg v.l.n.r: Landesverbandsvorsitzender Walter Lichtenstein, Landesmeisterin Mandy Gläser, Leistungsrichterin Dunja Schmid, Vize-Landesmeisterin Maria Neutz

 

 

Dafür gab es auch ein Extra-Lob von Trainer Yannick Kayser: „Ganz, ganz chic, ich schaue euch immer wieder gerne bei der Unterordnung zu, ihr seid ein spitzen Team“. Im Schutzdienst konnte Leistungsrichterin Dunja Schmid vom Landesverband Bayern Mandy Gläser und „Bico“ für eine sehr gute Arbeit 94 Punkte vergeben. Mit einer Gesamtpunktzahl von 291 Punkten haben sie den Landesmeistertitel im DVG für Baden-Württemberg erreicht.

Vize-Landesmeisterin wurde Maria Neutz mit ihrer Malinoishündin „Nike vom Drachenherz“ (A97/B95/C97, 289 Punkte). Weiterhin haben Anja Kempf mit „Reich Ranicki von der Steinteichmühle“ und Anja Gerber mit „Carlos von der schwarzen Mamba“ die IGP 3-Prüfung bestanden.

 

Den besten Schutzdienst an diesem Tag zeigte der Malinoisrüde „Django del Pableras“ von Anne Eisemann, die in der Leistungsstufe IGP 1 an den Start gingen. Mit großer Arbeitsbereitschaft, zielstrebigen Ausführen der Übungen, selbstsicherem Auftreten und uneingeschränkter Aufmerksamkeit absolvierte er alle Prüfungsaufgaben in dieser Abteilung fehlerfrei. Leistungsrichterin Dunja Schmid meinte bei der Bewertung: „Ich mache es kurz – 100 Punkte!“. „Was für ein schöner Jahresabschluss: zwei Wochen nach der Zuchttauglichkeitsprüfung hat „Django“ heute die IGP 1 gerockt! Wir sind hier mit gemischten Gefühlen an den Start gegangen- ist doch so einiges noch nicht fertig ausgebildet.“, so Anne Eisemann.

Die Malinoishündin „Malimaniac´s Fahra“ von Regina Vögtlin hat die IGP 2-Prüfung erfolgreich abgelegt. „Fahra hat für mich das Training bei unserem Trainer Yannick Kayser super in der Prüfung umgesetzt“, freute sich Regina Vögtlin.

 

Die Hundeführerin Anna Björk konnte ihre kynologische Sachkunde unter Beweis stellen und hat alle Fragen im Sachkundetest fehlerfrei beantwortet. Für die Teilnehmer im Gehorsamsteil der Begleithundeprüfung gab es ein dickes Lob der Leistungsrichterin Schmid: „Es war schön, diese Vorführungen anzusehen! Das sieht man nicht oft.“ Alle Hunde zeigten außerdem ein ruhiges und sicheres Verhalten im Verkehrsteil und somit haben alle fünf Teams die Begleithundeprüfung mit Bravour bestanden: Anna Björk mit den beiden Deutschen Schäferhunden „Oriella vom Eisernen Kreuz“ und „Catch me if you can vom Haus Vax“, Yannick Kayser mit dem Malinoisrüden „Berec vom Haus Edental“, Joanna Kariusz mit der Deutschen Schäferhündin „Bitch vom blauen Milan“ und Ilona Gebhard mit der Cane-Corso-Hündin „Eroe per la vita fuck the rules“.

Die beiden Teams Gläser mit “Bico“ und Neutz mit “Nike“ haben sich somit für die DVG-Bundessiegerprüfung im April 2020 qualifiziert. Die Baden-Württembergische Mannschaft wird noch ergänzt durch die Friesenheimer Hundeführer Jürgen Lauer mit „Doctor“, Benjamin Klöck mit „Crocodile“, Anne Eisemann mit „Jeannie“ und Dieter Jäkel mit „Codie“, die sich durch ihre Teilnahme im vergangenen Sommer an der VDH-Deutschen Meisterschaft bereits im Vorfeld qualifiziert haben.

Der Landesverbandsvorsitzende Walter Lichtenstein lobte die erreichten Leistungen der Teilnehmer und wünschte den qualifizierten Teams viel Erfolg auf der Bundessiegerprüfung. Er dankte dem Friesenheimer Hundesportverein für die Ausrichtung der Landesmeisterschaft. Der Erste Vorsitzende der Hundefreunde Friesenheim Peter Müller bedankte sich bei der Leistungsrichterin Dunja Schmid für ihr faires Richten sowie den Fährtenlegern Maureen Wagener und Dieter Jäkel, den Schutzdiensthelfern Yannick Kayser und Massimo Kienzler und Prüfungsleiterin Andrea Manthey für ihren Einsatz.  

 

Fotos und ©: Andrea Manthey:

 

 

 

2019-10 LV IGP Mandy Gläser Bico.jp: Mandy Gläser mit ihrem Holländischen Schäferhund „Bico“ in der Unterordnung, Übung Freifolge