^Back to Top

DVG Landesverband BW

Hundesport in Baden-Württemberg

Als kompetenter Ansprechpartner für alle Hundehalter verstehen sich die Mitgliedsvereine des DVG in Baden-Württemberg. Der » DVG (Deutscher Verband der Gebrauchshundesportvereine e.V.) ist der größte, bundesweit vertretene Hundesportverband.

Hundeführerschein

VDH-Hundeführerschein

  PDF Drucken E-Mail

Der VDH bietet bereits seit mehreren Jahren in seiner Fortbildungs- akademie allen Hundehaltern Gelegenheiten, ihre Kenntnisse zu allen Fragen der Hundehaltung und -zucht zu vertiefen. Mit dem 2001 neu geschaffenen Ausbildungsangeboten zum VDH-Hundeführerschein wird jetzt die Brücke zum Alltag geschlagen. Denn die enge Verbindung von Theorie und Praxis dieses Ausbildungsweges macht ihn für jeden Hundehalter interessant. Beim VDH-Hundeführerschein stehen die Sachkunde des Hundehalters, der Gehorsam und die Sozialverträglichkeit des Hundes im Mittelpunkt. Die zwölfwöchigen Vorbereitungskurse, in denen ein bis zwei Mal pro Woche Übungsstunden stattfinden, werden mit einer theoretischen und praktischen Prüfung abgeschlossen. Im Rahmen des VDH-Hundeführerscheins können nur qualifizierte und vom VDH lizensierte Prüfer und Ausbilder tätig werden. Dies sind kompetente, besonders geschulte und geprüfte Hundeausbilder. Die einheitlichen Gebühren für die Kurse zum VDH-Hundeführerschein betragen 75 Euro je Teilnehmer. Für die erstmalige Teilnahme werden Schulungsunterlagen (Leitfaden, Lehrvideo, etc.) bereitgestellt, die 15 Euro kosten. Die Prüfungsgebühren betragen 25 Euro für Kursteilnehmer und 50 Euro für Nicht-Kursteilnehmer.

Die Ausbildung und Prüfung im Rahmen des VDH-Hundeführerscheins basieren auf folgenden Säulen:

  • Sachkunde des Hundehalters
  • Gehorsam des Hundes
  • Sozialverträglichkeit des Hundes

Vereine mit berechtigten Ausbildungspersonal

  • » SdH Singen
  • » HSZ Emmendingen

Prüfer für den VDH-Hundeführerschein:

  • » Peter Hüttlin
  • » Ursula Hornung